Die UFO Jagd hat begonnen – Mehrere Projekte zur Aufklärung des Phänomens geplant – Pentagon Bericht



Mehrere Projekte wurden gestartet, um das Thema UFO/UAP wissenschaftlich zu erforschen. Sowohl das Projekt Galileo, als auch das UAP imaging project sollen Ergebnisse liefern. Wir dürfen gespannt sein, was zu diesem Thema noch so kommen wird. Ins Leben gerufen wurden diese rein wissenschaftlichen Projekte, nachdem im Pentagon UFO Bericht von unbekannten Objekten die Rede war.

Quelle:
https://www.scientificamerican.com/article/to-understand-uap-we-need-megapixel-imagery/

Unterstützt mich und helft mir bessere Videos zu machen:
https://www.patreon.com/Lpindie

Mitglied werden mit IOS:
https://www.youtube.com/channel/UCQkU7oHk3P-qv_RBlo-l4yA/join

source

25 Comments on “Die UFO Jagd hat begonnen – Mehrere Projekte zur Aufklärung des Phänomens geplant – Pentagon Bericht”

  1. Fast jeder Erdenbürger hat, seit ca. zehn Jahren, einen hochauflösenden Fotoapparat dabei (Smartphone) und es werden immer mehr. Müsste es demnach heutzutage nicht regelrecht UFO-Fotos hageln?

  2. Na hoffentlich kommt dabei was raus,also ich würde damit anfangen Kameras überall dort zu platzieren wo Atomanlagen stehen oder Atomraketen gelagert sind dann überall dort wo es aktive Vulkane gibt und natürlich entlang des 37ten Längengrades wo zufälligerweise auch einige geheime Militärbasen der Amerikaner stehen,dann müsste man eigentlich ziemlich schnell brauchbares Material bekommen ,naja hoffentlich kümmern sich Leute darum die völlig unabhängig sind vorallem vom Amerikanischen Militär dann könnte das durchaus was werden,schaun wirma

  3. Ich dachte, Aliens kommen mit kleinen UFOs in denen 2 Männchens sitzen über Lichtjahre hier hin, verstecken sich als leuchtende Kugel am Nachthimmel nur um dann ihr Fluggerät mit einem Absturz zu verschrotten. Oneway-UFOs.

  4. Wie wäre es denn mit dieser Variante? UFOs sind nur deshalb UFOs, weil die Aufnahmen Murks sind? Wären die Aufnahmen gut, würde man die Objekte gar nicht für UFOs halten, weil eben doch recht irdisch und bekannt?

    Mir gefällt bei dieser ganzen UFO-Jagd ein Punkt überhaupt nicht. Die "UFO-Gläubigen". Gehen wir mal für einen Moment davon aus, dass nun mit richtig guter Hardware auf die Jagd gegangen wird und auf einmal haben wir Bilder von den vermeintlichen UFOs. Ich schreibe absichtlich UFO und nicht UAP, um diesen Phänomenen einen ausserirdischen Touch zu verleihen. Also. Da ist dann nun eines dieser gesuchten UFOs und man sieht, ach ist doch ziemlich irdisch. Dann werden meiner Meinung nach zwei Dinge passieren:

    1. Die Einen sagen, es wäre von Anfang an klar gewesen und sie fühlen sich nun bestätigt.
    2. Da sich ja auch Regierungen damit beschäftigen, werden die Anderen sagen, alles Verschwörung.

  5. Okay jetzt mal die Gretchenfrage, wenn irgend ein Staat auf dieser Erde sagen Russland oder die USA kämen dafür sicher in Frage (China noch nicht) hätte derart abgefahrene Fluggeräte entwickelt. Warum sehen wir diese dann nicht breitgefächert im militärischen Einsatz? Warum haben dann nicht z.B. UAP`S im Krieg um die Krim die Russen über den Jordan gebombt?

    Logische Antwort: Kein Land auf dieser Welt hat diese UAP gebaut, denn die militärische Rüstung lebt davon das man versucht den anderen Mitkonkurrenten überlegen zu sein, demnach müssten diese UAP bereits in Serie produziert, bewaffnet und im Einsatz sein, und zwar völlig ohne Geheimhaltung, man will ja das der mögliche Gegner sieht das er keine Chance hat, und man will derart überlegen sein dass man ohne ernstliche Risiko anderen Staaten auf den "Sack" gehen kann. Und eins könnt ihr mal glauben, wenn es ein neues Mittel für die altbekannte Kanonenbootdiplomatie gäbe, würde dieses auch eingesetzt werden.

    Das ist eine vergleichbare Story wie die Reichsflugscheiben, wenn das NAZI-Regime in Deutschland damals solche Fluggeräte gehabt hätte, dann wären die auch eingesetzt worden, da aber keine Ufos die US-Bomber vom Himmel geschossen haben, stellt sich hier die Frage ob die damals sowas hatten oder nicht, eben nicht.

  6. Das Pentagon weis ganz genau das ca. 20 mio Lichtschiffe in unserer Milchstrasse sind und ca 10 mio in 3 Kieisen um die Erde.

  7. Nicht nur das Pentagon weiß es sondern ,, Iede Regierung der Erde !!! Corona impfung ist der grosse ABLENKER.

  8. Wann kommt der Bericht der Deutschen Regierung noch in diesem Jahrhundert? Bei unseren grandiosen Wissenschaftsjournalisten wie Professor Lesch und auch Astronaut Walter wird es wohl bald soweit sein.

  9. Du hast im Titel geschrieben, es gäbe mehrere Projekte zur Aufklärung. Neben der flächendeckenden Überwachung mit Zoom-fähigen Kameras, welche Projekte gibt es sonst noch?

  10. HAST DU DENN GELESEN, DASS JEMAND DAS GLEICHE DING DAS DU GESEHEN HAST MIT SEINER INFRAROT KAMERA ERFASST HAT…?! …angeblich hat er sehr interessante Aufnahmen davon… LG

  11. Leute das ist die naechste False Flag die auf uns zu kommt! Fake Alien Invasion!!! Die wollen uns naechstes Jahr Project Bluebeam serviere, so wie sie uns letztes Jahr die Biowaffe Corona serviert haben! Echte UFOs sind nicht von anderen Planeten sondern aus anderen Dimensionen! Es sind genau die selben Wesen die sich uns auch als Big Foot, Dogman oder in fruehere azeiten als Kobolde und Elfen zeigten. Es handelt sich um ein paranormales Phaenomen!!! Aber vergesst doch endlich den Scheiss den die Regierungen uns nun mit der Fake Alien Disclosure vorgaukeln moechten! Das ist keine echte Disclosure, sondern ein abgekartertes Spiel, mehr nicht. Steuergelder sammeln fuer noch mehr Ueberwachung (des Luftraums) und fuer Elon Musks kranke groessenwahnsinnige Projekte. Und am besten gleich noch die geile Impfung hinterher von derman erst recht Corona kriegt! Vom"Gutmenschen" Bill Gates empfohlen und mit Milliarden gefoerdert. Auf Steuerzahlerkosten versteht sich…

  12. Ich bin sicher, wenn es wirklich Ufos gibt zu wissen, wie und woher sie die notwendige Energie für ihre „Flugobjekte“ beziehen! Wie sie diese Energie zu den Möglichkeiten umsetzen, die wir zur Zeit nicht nachvollziehen können, fehlt mir im Moment leider jegliche Phantasie! Ich bin kein Phantast, aber alleine dass ich behaupte, den Ursprung der Energieerzeugung dieser Objekte zu kennen, macht mich zu einem schizophrenen Spinner!

  13. ich glaube die objekte werden mit einem schwerkraftgenerator angetrieben der unbegrenzte geschwindigkeit generieren kann.

  14. denke mal die CIA oder FBI haben die cams die solche UAP oder UFOS oder what ever die sich nennen genau zu filmen und auch besser zu filmen … aber sie machen es nicht …. weil der tag an den sie alles rausgeben müssen/mussten ist ja gekommen , das wusten die schon …also gibt es nur ganz wenige amateur aufnahmen ,die nur erahnen können ob das ein ufo ist, ganz nach dem geschmack der cia oder wemm auch immer…soooo. und nun ??? nur weil man keine tollen aufnahmen hatt , soll man andere sachen von der liste streichen ? (atomraketen silo ) mal kurz lahm gelegt ,,, fast ganz belgien hatte damals viele lichter am himmel geshen die auch die polizei und auch die armee nicht zu ordnen konnte…also … auserdem kann es auch sein das sie von wurlöchern kommen oder so in der art …nix genaues weiss man ….die zeit wird es zeigen

  15. 7:35 tja wer sagt den das die E.I unsere gedanken haben ? kann ja ein game von Teenes sein , so wie wir unsere kinder frei raum lassen um selber was zu entdecken …ja wir haben dann nur fahräder gehabt die bis zum nächsten ort gekommen sind … und ? dann haben wir ein anschnauzer bekommen …und waren nächsten we auch weider da … bis die eltern gesagt haben , ok das hast ne stulle und 10 mark und kleingeld (ruf mich an wenn du da eine t-zelle siehst) tja kann ja sein das wir hier von teene aliens heimgesucht werden …die natürlich über super high teck verfügen (ok das mit dem fahrad war kein vergleich ) aber ihr wisst was ich meine …und ich denke bei aliens <- '' sind kinder auch hoch angesidelt , ohne das man sagt : naja der ist weg ,bleib wo der pfeffer wächst,,,kann sein …muss aber nicht …also alles was wir hier denken und schreiben ist spekulatzius…und gesehen ,ausser den amis video (die ich schon für real halte) kennen wir nur zu 98 % fakes , da stimm ich dir zu LP..nichts desto trotz ..das video war nicht so toll ,das vorherige war viel besser 🙂

  16. Für Aliens die so weit entwickelt sind, das sie Fluggeräte besitzen mit denen Sie spielend interplanetar reisen können, für die sind wir spätestens nach der Erfindung von TikTok, ganz weit unten in der Kontaktliste 😅.

  17. Ich hatte versucht meine Sichtung mit den Sieben UFOś die ein rötliches verfolgten zu filmen.
    Trotz 40x fachen Zoom, keine Chance . Der eingelegte Film ISO 400 war nicht empfindlich genug.
    Auch die heutigen Kameras mit Teleobjektiv und mit sehr empfindlichen CCD- Sensor sind von der Optik nicht in der Lage solche Objekte darzustellen. Ich denke man müsste mit Teleskopen arbeiten, die eine sehr große Brennweite haben, geschätzt <2000mm. Solche Teleskope dann zu nutzen um bewegte Objekte zu verfolgen wird schon eine Herausforderung .
    Ich frage mich auch, ob es nicht sein kann, das solche Ufo-Sichtungen nicht auch Himmellaternen sein können, die in den Jetstream gelangt sind und sich dann extrem schnell bewegen .? Ich weiß es nicht .!
    Mich lässt das Thema seit meiner Sichtung vor Jahren nicht mehr los. Um so erfreulicher ist es , das hier bei LPIndie über dieses Thema mal berichtet wird .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *