Pentagon UFO Bericht – Manche Objekte sendeten Radiosignale



Der Pentagon UFO Bericht enthält einige Interessante Passagen zu den beobachteten Objekten. 80 der Objekte waren auf dem Radar oder anderen Sensoren erfasst. Manche von Ihnen sendeten sogar Radiosignale. Aufgrund der Veröffentlichung des Materials sehen Wissenschaftler nun die Möglichkeit dieses Phänomen genauer zu untersuchen.

Quelle:
https://www.abc.net.au/news/2021-07-01/declassified-ufo-reports-to-open-a-window-into-new-science/100254896

Unterstützt mich und helft mir bessere Videos zu machen:
https://www.patreon.com/Lpindie

Mitglied werden mit IOS:
https://www.youtube.com/channel/UCQkU7oHk3P-qv_RBlo-l4yA/join

source

27 Comments on “Pentagon UFO Bericht – Manche Objekte sendeten Radiosignale”

  1. Man kann selbst Kontakt aufnehmen. Zieht euch Close Encounters of the Fifth Kind rein 🖖

  2. Diese Objekte sind schon seit langem, vielleicht Jahrhundertelang schon auf der Erde. Beobachtet wurden sie schon immer es gibt sie immer wieder auf alten Gemälden zu sehen. Die sind nicht erst gestern hier.

  3. Die suchen nach Medizin, dass All/Heilmittel sozusagen.. was sollte man sonst auf der Erde finden? Menschen?

  4. Also zwischen den Zeilen steht irgendwie schon mehr,denn wenn es sich nicht um Russland,China,oder die USA handelt,da gibt's nur noch eins es muss sich um Ausserirdische, Zeitreisende oder eine Intelligente Spezies aus einer anderen Dimension handeln,oder etwas das wir nicht einordnen können

  5. Es macht richtig Spass, Deinen Ausführungen zuzuhören! Vielen lieben Dank für Deinen Kanal!

  6. Raadiooosignaaale ……..
    Willst Du informieren oder einfach da sein?
    Deswegen vielleicht auch das "ich melde mich ab" Video?
    🙂🙃😉

  7. Irgendwie glaube ich nicht, dass sie der hysterischen Öffentlichkeit solche Informationen einfach so geben. Sehe da nur die halbe Wahrheit 😅

  8. Hmmm, aber wenn die nix mit Radiowellen zu tun haben wieso pumpen wir soviel Geld und noch mehr Mühe in das SETI Programm?…bestimmt um seit 50 Jahren sagen zu können es gibt keine Ausserirdischen 😉

  9. Desinformation Leute, vom Pentagon. Last euch nicht verarschen vom Deep Statte.
    Krieg den SATANISTEN-Sieg dem Licht ! ! !
    LIEBE GRÜßE JOHNSON

  10. Es reicht schon, selbst wenn man alle Bedingungen kennt, das man ein einziges Objekt nicht anders erklären kann außer in Verbindung mit Auserirdischen…

  11. Genau! Wir wissen nicht genug. Aber wir tun immer so, als wüssten wir bereits alles. Wir gehen vom jetzigen Stand unserer Technik aus, das ist der Fehler (dabei ist unser technisches Zeitalter noch sehr jung). Daher schließen wir von vornherein Dinge aus, die wir einfach für unvorstellbar halten. Hätte vor 200 Jahren jemand behauptet, dass es irgendwann Flugzeuge geben wird, die mit 3000 Sachen durch die Lüfte donnern, den hätte man als Spinner abgetan.

  12. Glaube da auch am ehesten an irgendwas irdisches, das wir noch nicht wirklich verstehen. Atmosphärische Effekte oder – mal gesponnen – eine Art Lebensform, die uns als Menschen gar nicht so wahrnimmt, wie wir das immer erwarten (auch von potenziellen Außerirdischen). Auf mich wirkt die Art wie sich diese "UFOs" bewegen, eher an die von Insekten, Maschinen (Drohnen) oder chemische/elektrische Effekte (wie auch am Beispiel der Kugelblitze). Nicht wirklich bewusst-gezielt gesteuert, mit dem Wissen der Gesamtumgebung (Bewusstsein).

  13. Bei mir stehen jedenfalls Filme mit (zumeist bösen) Aliens grad ganz hoch im Kurs – gestern hatten wir "Independence Day" (ein absoluter Klassiker und schon unglaubliche 25 Jahre alt), vor ein paar Tagen "Edge of Tomorrow" und Anfang Juli "The Tomorrow War". Vielleicht sollten wir uns auch mal wieder "Starship Troopers" reinziehen, "District 9", "Species", "die "Alien"-Filme usw… Auf der Watchlist sind allerdings auch noch Filme, die ich noch nicht gesehen habe.

  14. Welche technischen Möglichkeiten hat man eigentlich solche Objekte zu untersuchen, denn so wie ich es verstehe weiß man gar nicht wann und wo sowas auftaucht. Das bedeutet welche Bedingungen müssen erfüllt sein damit diese Objekte zeigen anders als ein Gewitter wo das weis und man dann Untersuchung machen kann

  15. Habe neulich mit einem ehemaligen Kampfjet Piloten gesprochen, der meinte, dass solche Sichtungen auch unter Deutschen Piloten gut bekannt sind und er hat sie auch schon mit eigenen Augen gesehen.
    War echt interessant, was er so zu erzählen hatte.

  16. Was ich mich nur frage warum wird das gerade jetzt veröffentlicht? Daher auch die Frage wer profitiert davon? Es können ja nur 3 Möglichkeiten als Erklärung rangezogen werden. Ich hab eine These. Was wenn das der Versuch ist uns als Menschheit zu einen? Denn es gibt kaum etwas stärkeres als ein neues Feindbild oder Weltbild? Geht man die 3 möglichen Erklärungen der Phänomene mal einzeln durch zeigt sich schnell, dass die USA nur davon profitieren die Details jetzt zu veröffentlich, wenn der Plan ist die Menschen zusammen zu bringen.
    1. Extra terrestische Technologie => Vermutlich eine echte Bedrohung, wir müssen weltweit zusammenrücken und an einem Strang ziehen.
    2. Terrestische aber fremde Militär Technologie => Oh die Bösen da draußen außerhalb von USA, wir müssen zusammenhalten. Republikaner und Demokraten ziehen an einem Strang.
    3. Bisher unerklärliche aber natürliche Phänomene (inkl. technischer Defekte) => Keine Wirkliche Bedrohung, aber die Sorge vor 1 und 2 sorgt dafür das man dennoch Zusammenheitsgefühl stärkt und gemeinsam forscht.
    Also in jedem der in den Berichten diskutierten Fälle profitieren die USA von der Tatsache das die Angst vor dem Unbekannten die Menschen zusammen rücken lässt.

    h t t p s : / / w w w . y o u t u b e . c o m / w a t c h ? v = z M p a Y 6 2 5 P v c
    Bei clixxoom gab es ebenfalls ein Video zum Thema dort wurde am Timecode 4m48s ein System angesprochen welches zur Luftraumüberwachung dienen könnte. Gleichzeitig sorgt die Veröffentlichung so für Rückenwind bei solchen sehr teuren und aufwendigen Systemen. Ich spekuliere hier nur, aber wenn es so ist, dann war das schon ein sehr smartes taktische Manöver.

    Danke für deine immer sehr spannenden Videos.
    LG Isaias

  17. Was wir auch einfach nicht verstehen ist, warum man immer davon ausgeht dass Außerirdische – wenn es denn welche geben sollte – linear durch das All reisen?
    Wenn es denn wirklich eine Zivilisation ist, deren Technologie so derart weit entwickelt ist, dann werden die Aliens definitiv nicht auf dem linearen Weg durch das All reisen. Eher besteht dann die Möglichkeit, dass genau jene Zivilisationen eine Art von Warp Antrieb nutzen. Alles andere macht wenig Sinn oder verletzt gar Einstein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *